Schächte für Abgasleitungen von
EAH Hupfauf aus Innsbruck in Tirol

eka compact L90 – eine Systembeschreibung

Zusammen mit dem einwandigen Edelstahl-Abgas-System ist unser zweischaliges Schachtsystem auf der Basis der EN 1856-1 CE-zertifiziert, wobei der TÜV Süd die Qualität unserer Produkte überwacht. Wir verwenden zementfasergebundene Silikatplatten für die Schachtelemente, die 90 Minuten Feuerwiderstandsdauer aufweisen und zum Anschluss von Öl-, Gas- oder Festbrennstoff-Feuerstätten geeignet sind. Im Unterdruckbetrieb beträgt die maximale Dauertemperatur 600° C. Bei einem Überdruckbetrieb von maximal 5000 Pa werden in die Steckverbindung der abgasführenden Rohre spezielle Dichtungen eingebaut, dabei beträgt die maximale Dauertemperatur 200° C. Wir führen das zylindrische Stecksystem ohne Klemmband aus. Nach Wahl ist die Wand der Innenschale 0,6 mm oder 1 mm dick. Die Betriebsweise ist sowohl raumluftabhängig als auch raumluftunabhängig möglich. Obwohl das System nicht isoliert werden muss, empfehlen wir bei einem Anschluss von Festbrennstoff- oder Öl-Feuerstätten eine Isolierung.


ekalithe EMS

Für dieses System gelten die gleichen Daten und Beschreibungen wie für eka compact L90, allerdings bestehen die Formsteine dieses Systems aus Leichtbeton.

EAH Hupfauf - Schächte für Abgasleitungen
in Österreich

Ekalith-Schächte

Für eventuelle Fragen oder einen Termin können Sie uns das Anfrageformular zusenden oder Sie rufen uns an unter der Nummer +43 664 1624332.

Ekalith Schächte

Datenblätter